banner2
Tiefe Entspannung

Traditionelle Thai-Massage

Eine Thai-Massage hat absolut nichts mit sexueller Handlung zu tun. Das Ziel der Thai-Massage ist der Abbau von Verspannungen, Verhärtungen sowie die Lockerung des gesamten Bewegungsapparates und die Anregung von Kreislauf und Stoffwechsel.

Desweiteren körpeliche und seelische Blockaden zu lösen und so Lebensenergie zum Fliessen zu bringen. Ruhe und Regeneration werde so möglich.

Bei der Anwendung der Thai-Massage erfolgt eine mechanische Einwirkung auf Akupressurpunkte, welche auf innere Organe reflektieren. Dazu werden die Energielinien des Körpers (ähnlich wie in der chinesischen Akupunktur) systematisch bearbeitet. Außerdem finden viele Dehnungen statt, die teilweise den Massierten vorsichtig in die für Sie geeignete Yogapositionen bringen. Diese Dehnungen regen unter anderem die Durchblutung des Bindegewebes und der Muskulator an und mobilisieren die Gelenke. Auch tief liegende Verspannungen werden gelockert.